GlasCubes

Im Februar 2015 entstand die erste Präsentation mit Glas. Durchsichtige Vasen und Gläser, konzeptionell nach vorne offen. Das Resultat:

Modern Living Style I


 

Das „Making Of“:

Der runde Beisteller aus der Stellprobe ging natürlich gar nicht, also galt es, die richtigen Gläser aus der gleichen Serie zu finden. War nicht wirklich schwer (Design von: Sandra Rich).

Aber wie jetzt das ganze einsetzen ? Das Wasser muss ja trotzdem gut ablaufen können, das gesamte Innenleben muss rausnehmbar sein, aber auch nicht „rauskrümeln“ können. Zuerst hatte ich einiges probiert, manches war nicht optimal.

Zuerst wurde der Beisteller wie folgt gefertigt, um den „Einbau“ zu erproben. Unter Wärme wurde ein Körbchen aus grösseren Bonsainetzplatten geformt, gefaltet und geschnitten und mit Draht fixiert … dann mit Wurzelfliess verkleidet (dass man bei Bonsai jetzt auch nähen können muss !), damit die Wurzeln höchstens oben rauskommen können (und man weiss, wann umzutopfen ist) … dann bepflanzt (Klee, Gras, Schlangenbart, Grasnelke, Binsenlilie, Hauswurz) …… und dann sowohl das Körbchen mit Keto umklebt und den Boden damit ausgelegt. Moos festgetackert, fertig.

Somit kann man dann mit etwas Widerstand das Körbchen auch rausnehmen, ohne die Pflanzen oder Bonsai zu gefährden und braucht dann nur mit Keto wieder den Rand neu aufbauen.

Eine Woche später wurde dann das gleiche mit der Esche, nur in gross, gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.